Die Tür ist offen - das Herz weit mehr!

Mit diesem Spruch wurden wir Schwestern im Ruhestand von den Mönchen des Zisterzienserklosters der Abtei Marienstatt im Westerwald - nahe Hachenburg - am 16. August willkommen geheißen.

Brunhild Handstein (Mitte) genoss mit weiteren Schwestern im Ruhestand den Tag im Westerwald

Oberin Dr. Hartung hatte uns zuvor nicht minder herzlich in der Schwesternschaft begrüßt. Die Wiedersehensfreude bei den rund 50 Mitreisenden war groß. Zeit zum Austausch gab es schon beim gemeinsamen Frühstück in der Schwesternschaft und setzte sich bei der gut einstündigen Busfahrt – bei schönstem Sommerwetter - in den Westerwald fort. 

Eine Baumführung, Kräutergartenführung und eine Videovorführung auf dem Gelände der Abtei Marienstatt wurden mit großem Interesse angenommen und gaben sehr gute Einblicke in das Klosterleben sowie der wunderbaren Natur.

Im Marienstatter Brauhaus stand anschließend zu unserer Stärkung ein zünftiges Buffet bereit.

Der fröhliche Tag verging leider viel zu schnell – es wurde viel erzählt und gelacht. Er bleibt mir in dankbarer Erinnerung!

Brunhild Handstein

Impressionen vom Ausflug finden Sie hier. Alle Fotos von Anna Rosa Bonato.

Zur Internetseite der Abtei Marienstatt gelangen Sie hier.

 

 

Kontakt

Gabriele Wenz
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Akademische PR-Beraterin
Tel.: 0228/ 26 90 124
Fax: 0228/ 26 90 129
gabriele.wenz(at)schwesternschaft-bonn.drk.de